100 € Gratis Wette - Betsson | 30€ Bonus bei UniBet

Polokwane liegt im Norden von Südafrika. Die Stadt befindet sich in einer Höhe von über 1300 Metern und hat deshalb ein gemäßigtes, angenehmes Klima aufzubieten. Die 1886 gegründete Stadt trug ursprünglich den Namen Pietersburg. Aufgrund der Vergangenheit und der Verbindung zur Apartheid wurde Pietersburg 2002 in Polokwane umgetauft.

Die Einwohnerzahl in Polokwane ist in den letzten zwei Jahrzehnten rasant auf über 500.000 Menschen angestiegen. Durch den Abbau von Mineralien und Edelmetallen bleibt Polokwane auch wirtschaftlich eine lukrative Stadt.

Polokwane bietet einen großen Naturpark, den Nature Reserve. Dort tummelt sich eine Vielzahl an Vogelarten.

Die Real Rovers sind seit 1995 in der PLS. Auch die Winner’s Park mischen in der ersten Fußballliga von Südafrika mit.

Peter-Mokaba-Stadion

Der Namensgeber Peter Mokaba war ein Aktivist in der Apartheidbewegung. Der in Polokwane geborene und bereits verstorbene Mokaba war für viele Schwarze ein Vorbild aufgrund seines Charakters. Das fünf Kilometer vom Stadtzentrum entfernte WM- Stadion wurde auch eigens für die WM 2010 gebaut. Der Sportkomplex liegt neben der alten Pietersburg Arena. Es fasst 45.000 Plätze und wird Austragungsstätte für vier Vorrundenspiele sein. Eine Besonderheit des Stadions ist die vollständige Überdachung.

Algerien wird auf Slowenien treffen. Frankreich spielt gegen Mexiko, Griechenland gegen Argentinien und Paraguay trifft auf Neuseeland.