WM 2010 - Fussball Spieler

Auch wenn der Absatz von Tickets für die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 noch etwas schleppend verläuft, so ist die Vorfreude auf die WM bei Fans aus aller Welt schon jetzt groß. Von Juni bis Juli streiten sich 32 Mannschaften bei der Weltmeisterschaft in Südafrika um den Titel. 64 Spiele stehen auf dem Spielplan und die Auslosung verspricht schon für die Vorrunde eine große Portion an Spannung.

Acht Gruppen mit jeweils vier Teams kämpfen um die ersten beiden Gruppenplätze, um das Achtelfinale und damit die K.o.-Runde der WM 2010 zu erreichen.

In Gruppe A war Gastgeber Südafrika als Gruppenkopf bei der Auslosung des Spielplans gesetzt, die der „Bafana Bafana“ im Eröffnungsspiel Mexiko als Gegner bescherte. Die Teams aus Frankreich und Uruguay komplettieren die Gruppe A.

Die Außenseiter Nigeria, Südkorea und Griechenland treffen in der Gruppe B auf Argentinien – einen der Mitfavoriten auf den Titel bei der Weltmeisterschaft.

Ein weiterer Titelanwärter bei der WM 2010 spielt in Gruppe C. England wartet zwar seit fast 44 Jahren auf einen internationalen Titel, aber in diesem Jahr trauen einige Experten den Kickern aus dem Mutterland des Fußballs den großen Coup zu. Der Spielplan ergab die USA als Auftaktgegner der Engländer, gefolgt von Partien gegen Algerien und Slowenien.

In der deutschen Gruppe D trifft das Team von Jogi Löw auf Australien, Serbien und Ghana. Deutschland will an das gute Abschneiden bei der WM 2006 anknüpfen und auch bei der diesjährigen Weltmeisterschaft weit kommen.

Favorit in Gruppe E sind die Niederlande, die gegen Dänemark, Japan und Kamerun spielen. Im Achtelfinale der Weltmeisterschaft könnten die Holländer auf Titelverteidiger Italien treffen. Allerdings müssten sich die Italiener für diesen Fall mit Platz 2 in Gruppe F zufrieden geben – bei den gegnerischen Teams aus Paraguay, Neuseeland und Slowakei sicherlich nicht die wahrscheinlichste Variante.

In der Hammergruppe G trifft Rekord-Weltmeister Brasilien auf Nordkorea, Elfenbeinküste und Portugal. Ausgenommen von Nordkorea haben alle Teams in dieser Gruppe große Ambitionen bei der WM 2010.

Komplettiert wird der Spielplan von den Mannschaften aus Honduras, Chile, Schweiz und dem Europameister Spanien.

Nach der Tragödie um die Nationalmannschaft aus Togo beim Afrikacup kamen international Bedenken am Sicherheitskonzept bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 auf. Auch wenn die Organisatoren jegliche Zweifel an einer sicheren WM deutlich zurückwiesen, so zögern doch viele Fans damit, sich Tickets zu kaufen. Nichtsdestotrotz fiebern Fußballfans aus aller Welt der Weltmeisterschaft entgegen. Am 11. Juli steigt in Johannesburg das Finale der WM. Dann wissen wir, wer der neue Fußball-Weltmeister ist.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.